1000 Tannenbäume für einen guten Zweck

Erschienen am 12. Januar 2010 in Presse

DPSG Saerbeck e.V.

 

Wird das befürchtete Schneechaos das Einsammeln der Weihnachtsbäume unmöglich machen? Werden sich genügend Helfer finden, die bereit sind, bei klirrender Kälte die ausgedienten Christbäume im ganzen Dorf aufzuladen? Selten war die Vorbereitung der jährlichen Tannenbaumaktion mit so vielen Fragezeichen behaftet wie in diesem Jahr. Doch am Samstagmittag konnten die Organisatoren der Pfadfinder hörbar aufatmen: Tief Daisy hielt sich zurück und schickte zwar einen eisigen Wind, aber nur wenige Schneeflocken. Und auch die Zahl der Helfer war überwältigend. Saerbecker Landwirte stellten Traktoren und Anhänger für die Weihnachtsbaumaktion zur Verfügung, Fahrer der KLJB steuerten die Gefährte. Für das Einsammeln sorgten die Mitglieder der Pfadfinderschaft, des Jugendrotkreuz, der Jugendfeuerwehr und der Kolpingjugend. Willkommene Unterstützung erhielten die Sammler vom Bundeswehr-Reservistenverband Greven. Mehr als 60 Aktive waren im Einsatz. Sie waren fast vier Stunden unterwegs und sammelten rund 1000 Tannenbäume ein. Und das für einen guten Zweck: 2000 Euro kamen als Spendenbetrag zusammen. Er ist vorgesehen für die Saerbecker Ausgabestelle der Emsdettener-Grevener Tafel. Für die Helfer gab es nach getaner Arbeit in der Bürgerscheune heißen Tee und eine leckere Suppe.

Quelle: Westfälische Nachrichten

Kommentar hinterlassen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.