Fast 2000 Euro gespendet

Erschienen am 21. Januar 2005 in Presse

DPSG Saerbeck e.V.

 

Mit dem Rekordergebnis von 1970 Euro endete die überaus erfolgreiche Tannenbaumaktion der Pfadfinder und Messdiener

„Mit diesem Ergebnis hatte keiner gerechnet, schließlich hatten wir erst im letzten Jahr mit 1700 Euro ein Rekordergebnis“, freut sich Paul Beckschwarte.

Mit insgesamt über 60 Kindern und Leitern machten sich die Pfadfinder und Messdiener in diesem Jahr gemeinsam auf den Weg, durch die Straßen des Dorfes, um die Weihnachtsbäume gegen eine kleine Spende, die wie man am Ergebnis erkennen kann ab und zu auch etwas größer war, zu entsorgen.

„Neben den Kindern und Jugendlichen geht ein großer Anteil am Gelingen der Aktion auf die Landwirte zurück. Ohne die Freiwilligen mit ihren Treckern und großen Anhängern wäre die ganze Aktion so nicht möglich gewesen“, bedankte sich Bechschwarte bei den sechs Landwirten, die ihre Trecker und sich selbst als Fahrer zur Verfügung gestellt hatten. Der Pfadfinderanteil von knapp 1000 Euro geht komplett in die Flutopferhilfe in Südostasien und die 1000 Euro der Messdienergemeinschaft St. Georg sollen genutzt werden, um es Jugendlichen zu ermöglichen, zum Weltjugendtag 2005 zunächst nach Saerbeck und dann mit Saerbecker Jugendlichen gemeinsam nach Köln zu kommen.

Quelle: Grevener Zeitung

Kommentar hinterlassen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.