Viele Bäume und viel Geld

Erschienen am 14. Januar 2008 in Presse

DPSG Saerbeck e.V.

 

Wenn der Baum die Nadeln lässt, dann ist es in Saerbeck mal wieder höchste Zeit für die Pfadfinder und Messdiener, loszuziehen und die Weihnachtsbäume einzusammeln. Am Samstag machten sich knapp 30 Messdiener und Pfadfinder im Alter von acht bis achtzehn Jahren nachmittags trotz des schlechten Wetters gut gelaunt auf den Weg. Mit der Unterstützung der Landwirte und der Landjugend, die Trecker und Anhänger zur Verfügung stellten, konnte es losgehen.

Für die Kinder stand der Spaß an der Aktion im Vordergrund. So nahm Tobias Spahn bereits zum vierten Mal an dieser Aktion teil. Auch aus der Bevölkerung gab es positive Rückmeldungen: „Das ist eine gute Sache, weil dann die Leute nicht die Bäume in die Büsche werfen“. Insgesamt waren alle – unter anderem auch der Organisator, Paul Beckschwarte, der diese Aktion bereits seit 20 Jahren leitet – sehr zufrieden.

Die Spenden, ganze 1900 Euro kamen zusammen, fließen in die Jugendarbeit der Pfadfinder und Messdiener. Ein großer Teil der Gelder wird aber auch an Krisengebiete der dritten Welt gespendet. Die gesammelten Bäume, 2007 immerhin 1000 Stück, werden vom Bauhof der Gemeinde Saerbeck geschreddert und fachgerecht entsorgt. Die fleißigen Kinder und Jugendlichen ließen die Aktion bei einer Suppe im Rathaus ausklingen.

Quelle: Grevener Zeitung

Kommentar hinterlassen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.