Sommerlager Wö&Juffis: Eine Woche ohne Handy

Erschienen am 5. August 2016 in Presse

DPSG Saerbeck e.V.

 

Wölflinge und Jungpfadfinder lassen sich vom Wetter nicht schrecken: Sie zelten bei Haltern – und zwar ohne ein Handy dabei.

Regen? Dafür haben Pfadfinder Zelte. Kühl? Da gibt es Lagerfeuer und Schlafsäcke.

So ist das auch bei den Wölflingen und Jungpfadfindern aus Saerbeck, die seit Montag im Sommerlager auf dem Zeltplatz Gilwell Sankt Ludger in Haltern am See campieren. 23 Kinder der beiden jüngeren Altersstufen und ihre Leiter verbringen eine Woche mit Lagerbauten, Schnitzeljagd, Olympiade und auch einem Ausflug in den Freizeitpark Kettler Hof – aber ohne Handy, Fernseher und tragbare Spielekonsole. Was für die Leiter nicht ganz stimmt, denn die stellen hin und wieder aktuelle Smartphone-Fotos in eine Whats­App-Gruppe. Für die nötige Energie sorgt das Küchenteam, das nur am ersten Tag Dosen-Raviolo in den Topf packte.

Von ihrem Naturerlebnis zurück kommen die Wölflinge und „Juffies“ am Sonntagmittag. Die älteren Pfadfinder sind derweil mit ihrem Sommerlager in den Niederlanden.

Foto und Text: Alfred Riese

Kommentar hinterlassen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.