Wer kennt das Dorf?

Erschienen am 29. Juli 2009 in Presse

DPSG Saerbeck e.V.

 

Am vergangenen Dienstagnachmittag trafen sich 16 Kinder mit ihren Betreuern im Dorf, um an einer Fahrradrallye teilzunehmen. Organisiert wurde diese von den Pfadfindern unter Leitung von Paul Beckschwarte. Nach erfolgter Anwesenheitskontrolle folgte die Einteilung in Dreier-Gruppen. Jedes Team erhielt zu Beginn eine Karte mit Ortsplan und einen Fragenzettel. Paul Beckschwarte erläuterte anschließend, was die Kids auf der 14 Kilometer langen Strecke zu beachten hatten. Zudem überprüfte er, ob bestimmte Saerbecker Gebäude den Kindern bekannt sind, um sicherzustellen, dass sie die unterschiedlichen Stationen finden würden, um die Fragen beantworten zu können. Außerhalb des Dorfes dienten grüne Pfeile den Kindern als Orientierung. Somit sollte ein Verfahren nicht möglich sein. Der oberste Grundsatz der Rallye: Zeit ist nicht wichtig. Sicherheit im Straßenverkehr geht vor. Neben den Fragen mussten zwei praktische Aufgaben bewältigt werden, ein Eierlauf und ein Bauklotzturm. Danach machten sich die hoch motivierten Kids auf den Weg. Endstation war das Pfadfinderheim. Dort luden die Pfadis zum traditionellen Lagerfeuer mit Stockbrot und Grillwurst ein. Und manches Kind ist nach diesem Tag sind auf den Geschmack gekommen und will künftig ein richtiger Pfadfinder sein.

Quelle: Westfälische Nachrichten

Kommentar hinterlassen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.