Tag: ‘Sommerlager’

Sommerlager Wö&Juffis: Eine Woche ohne Handy

Erschienen am 5. August 2016 in Presse

Wölflinge und Jungpfadfinder lassen sich vom Wetter nicht schrecken: Sie zelten bei Haltern – und zwar ohne ein Handy dabei. Regen? Dafür haben Pfadfinder Zelte. Kühl? Da gibt es Lagerfeuer und Schlafsäcke. So ist das auch bei den Wölflingen und Jungpfadfindern aus Saerbeck, die seit Montag im Sommerlager auf dem Zeltplatz Gilwell Sankt Ludger in…

Weiterlesen

Pfadfinder-Lager in Schweden: Wen stört schon der Regen?

Erschienen am 30. Juli 2015 in Presse

Die Saerbecker Pfadfinder lassen sich vom Regen in Schweden ihr Sommerlager nicht vermiesen. Wölflinge und Rover rücken in der großen Jurte rund ums Lagerfeuer eben etwas näher zusammen, gehen trotzdem ins Gelände und lassen es sich gut gehen. Jetzt meldeten sie sich via E-Mail aus Blidingsholm Gard. So eine Jurte ist etwas wirklich Feines. Das…

Weiterlesen

Pfadsuche ins Emsland

Erschienen am 7. Juli 2009 in Presse

Am Wochenende sind die Saerbecker Pfadfinder mit Fahrrädern in das Sommerlager gestartet. Rund 110 Kilometer mussten die Scouts mit dem Fahrrad erstrampeln, bis der Zielort Lorup im Emsland erreicht war. Dort werden auf dem Jugendzeltplatz „Vosseberg“ für zwei Wochen die Zelte aufgeschlagen. Eine Zwischenübernachtung in Haselünne teilte die Strecke so auf, dass auch die „Wölflinge“,…

Weiterlesen

Bürgermeistersfrau wusch sogar die Wäsche

Erschienen am 19. August 2005 in Presse

Trotz durchgängig schlechten Wetters hatten wir ein tolles Sommerzeltlager. Die Stimmung aller Lagerteilnehmer war super. Wir sind froh, dass schließlich auch die anstrengende Rückfahrt von 134 Kilometern in zwei Tagen per Fahrrad von allen Pfadfindern ohne Probleme zurückgelegt wurde. Mit diesen Worten begrüßte die Stammesvorsitzende Kirsten Beckschwarte die Eltern, die kürzlich ihre Kinder nach zwei…

Weiterlesen

Pfadis trotzen dem Emsland-Regen

Erschienen am 17. August 2005 in Presse

“Trotz des durchgängig schlechten Wetters hatten wir ein tolles Sommerzeltlager. Die Stimmung aller Lagerteilnehmer war super. Wir sind froh, dass auch die anstrengende Rückfahrt von 134 Kilometern in zwei Tagen per Fahrrad von allen Pfadfindern ohne Probleme zurückgelegt wurde.” Mit diesen Worten begrüßte die Stammesvorsitzende Kirsten Beckschwarte die Eltern, die am vergangenen Freitag ihre Kinder…

Weiterlesen

Magen-Darm legt Lager lahm

Erschienen am 25. August 2004 in Presse

Unter keinem gute Stern stand das Sommerlager “Robin Hood” der Saerbecker Pfadfinder im Brexbachtal bei Koblenz. Das Lager wurde am vergangenen Montag abgebrochen, weil fast alle Lagerteilnehmer, auch Mitglieder der Leiterrunde, für einige Tage an einem Brechdurchfall erkrankten. Die gleichen Erkrankungen gab es auch in mehren Nachbarlagern. Als dann von einem Nachbarlagerplatz auf dem gleichen…

Weiterlesen

Brombeerblätter-Tee war der Hit am Pfadi-Lagerfeuer

Erschienen am 20. August 2003 in Presse

Mit vielen Eindrücken aus Litauen und von der Partnergemeinde Rietavas sind die Saerbecker Pfadfinder nach zwei Wochen am vergangenen Freitag von ihrer insgesamt 4300 Kilometer langen Fahrt in das Baltikum zurückgekehrt. Die Hin- und Rückfahrt dauerte jeweils drei Tage. Paul Beckschwarte berichtet von der Reise. Im Mittelpunkt der langen Reise stand ein gemeinsames Lager zusammen…

Weiterlesen

Beeindruckende Begegnungen

Erschienen am 19. August 2003 in Presse

Mit vielen Eindrücken aus Litauen und von der Partnergemeinde Rietavas sind die Saerbecker Pfadfinder nach zwei Wochen am Freitag von ihrer insgesamt 4300 Kilometer langen Fahrt in das Baltikum zurückgekehrt. Die Hin- und Rückfahrt dauerte jeweils drei Tage. Im Mittelpunkt der langen Reise stand ein gemeinsames Lager zusammen mit den Pfadfindern aus Rietavas an einem…

Weiterlesen

Die Pfadfinder fahren nach Litauen

Erschienen am 5. August 2003 in Presse

Einen weiten Weg haben sich die St.Georg-Pfadfinder für ihr Sommerlager ausgesucht: Für zwei Wochen fuhren sie jetzt nach Litauen. Drei Tage verbringen sie in der Partnerstadt Rietavas und feiern dort ein Wiedersehen mit den litauischen Scouts. Für die 1700 Kilometer lange Anreise lassen sie sich Zeit, schließlich haben sie ihr Bett stets bei sich. So…

Weiterlesen